97688 
 
       
Aktuell   ::  Informatives   ::  Termine   ::  Turniere   ::  Kurse   ::  Links

Ankündigung  Renchtalpokal auch offen für vereinslose Hobbyspieler
Am Freitag, 27. April, startet im SKO-Vereinslokal um 20.15 Uhr der "Renchtalpokal 2018". Gespielt werden fünf Runden nach Schweizer System mit einer Bedenkzeit von zwei Stunden für 40 Züge plus 30 Minuten für den Rest der Partie. Teilnahmeberechtigt sind Mitglieder der Schachvereine aus Appenweier, Oppenau und Oberkirch sowie Hobbyspieler, die ihren Wohnsitz im Renchtal haben. Das Startgeld beträgt fünf Euro, Jugendliche unter 18 Jahren zahlen die Hälfte. Geldpreise gibt es u.a. für die drei Topplatzierten, die beste Dame, den besten Senior, den besten Jugendlichen und den bestplatzierten Spieler unter 1500 DWZ. Weitere Infos entnehme man der Ausschreibung in der Turniere-Rubrik.
Von Daniel Müller am 17.04.2018 um 19:41

Neu  Karlsruhe empfängt Schachweltmeister Magnus Carlsen
Bei den "GRENKE Chess Classic" (31.3.-9.4.) betritt in der Karlsruher Schwarzwaldhalle heute um 15:00 Uhr kein Geringerer als Schachweltmeister Magnus Carlsen die Bühne. Der 27-jährige Norweger trifft in einem Rundenturnier auf neun weitere Großmeister der Extraklasse, gleich in der Auftaktrunde beispielsweise auf seinen kommenden WM-Herausforderer Fabiano Caruana! Das Superturnier wird zweigeteilt in Karlsruhe (31.3.-2.4.) und Baden-Baden (4.-9.4.) ausgetragen.
Bereits vor zwei Tagen haben am selben Spielort die "GRENKE Chess Open" (29.3.-2.4.) begonnen, die bei ihrer dritten Auflage mit fast 1500 (!) Teilnehmern im A-, B- und C-Open gigantische Ausmaße erreicht haben. Daumen drücken heißt es für Ludwig Kaltenbronn und Markus Schmiederer, die im B-Open die Farben des SK Oberkirch vertreten.

"GRENKE Chess Classic" (LIVE-Übertragung täglich ab 15 Uhr)... http://www.grenkechessclassic.de/de/, PGN-Partiendownload... http://theweekinchess.com/assets/files/pgn/grenkecc18.pgn
"GRENKE Chess Open"... http://www.grenkechessopen.de/de/, PGN-Partiendownload (Auswahl A-Open)... http://theweekinchess.com/assets/files/pgn/grenkeop18.pgn

AKTUELL (03.04.2018): "Der 13-jährige Vincent Keymer aus Mainz hat in Karlsruhe die Chess Open gewonnen, das größte offene Turnier Europas. Er kassierte ein Preisgeld von 15.000 Euro und ist für das kommende Jahr für die Chess Classic mit den besten Spielern der Welt qualifiziert." (SWR-Videotext)

"13-Jähriger stiehlt Carlsen die Show"... http://de.chessbase.com/post/13-jaehriger-stiehlt-carlsen-die-show [ChessBase-News, 03.04.2018]
Video-Impressionen vom finalen Tag in Karlsruhe (u.a. Analysen der Partie Rapport-Keymer auf YouTube)... http://www.grenkechessopen.de/de/beitraege/116-video-impressionen-finaler-tag-in-karlsruhe-grenke-chess-open-classic-2018 [GrenkeChessOpen, 03.04.2018]

"Caruana gewinnt Grenke Classic"... http://de.chessbase.com/post/caruana-gewinnt-grenke-classic [ChessBase-News, 09.04.2018]
Video-Impressionen vom finalen Tag in Baden-Baden... http://www.grenkechessclassic.de/de/home/12-de/article/281-video-impressionen-runde-9-grenke-chess-classic [GrenkeChessClassic, 09.04.2018]
Von Daniel Müller am 31.03.2018 um 14:37

Ankündigung  Oster-Schnellschachturnier für jedermann
Kurz vor den Osterfeiertagen lädt der SK Oberkirch am Gründonnerstag, 29. März, zu seinem traditionellen Schnellschachturnier für jedermann ein. Austragungsort ist das SKO-Vereinslokal in der Musik- und Kunstschule (Straßburger Str. 3, 1. OG). Gespielt werden sieben Runden nach Schweizer-System mit 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler. Anmeldungen sind bis 20 Uhr möglich, das Turnier beginnt um 20.15 Uhr und endet gegen 23.30 Uhr. Das Startgeld beträgt einen Euro. Kleine Sachpreise für die 30 bestplatzierten Spieler sind garantiert. Weitere Infos gibt es in der Turniere-Rubrik.

AKTUELL (30.03.2018): Frank Pluschke vom SK Oberkirch konnte nach 2009 wieder einmal das Oster-Schnellschachturnier gewinnen, das am gestrigen Abend 20 Teilnehmer versammelte, darunter auch sechs elsässische Schachfreunde aus Mommenheim und Mundolsheim. In einem wahren Wimpernschlagfinale setzte sich Pluschke, der als Einziger im Feld ungeschlagen geblieben war, mit 5,5 Zählern aufgrund der besseren Buchholz-Feinwertung gegenüber den punktgleichen Daniel Müller (SK Oberkirch) und Denis Litt (Mundolsheim & SK Oberkirch) durch.
Rangliste und Kreuztabelle... http://schachklub-oberkirch.badischer-schachverband.de/index.php?sko=Oster2018

PS: Apropos Frank Pluschke. Auch bei der "Oberkircher Stadtmeisterschaft 2017/18", die vor wenigen Tagen ihren Abschluss fand, beendete der Erlacher eine bis ins Jahr 2011 zurückreichende Durststrecke und triumphierte mit der makellosen Bilanz von 6,0 Punkten aus sechs Partien. Titelverteidiger Daniel Müller (4,0 Punkte) und der stark aufspielende Haslacher Johannes Danner vom SK Appenweier (3,5 Punkte) komplettierten das Podium. Im B-Turnier hat sich Alexandr Kitkov durch seinen Sieg das Aufstiegsrecht in die "Königsklasse" erworben. Dahinter reihten sich Joachim Huber und Hubert Vogt in die Tabelle ein.
Turnierseite... http://schachklub-oberkirch.badischer-schachverband.de/index.php?sko=Stadt2017
Von Daniel Müller am 22.03.2018 um 19:29

Neu  Daniel Müller gewinnt erstmals den Achertalpokal
Beim siebten Anlauf hat es nun endlich geklappt. Daniel Müller vom SK Oberkirch hat vergangenes Wochenende die 24. Auflage des vom SC Ottenhöfen-Seebach ausgerichteten Achertalpokal-Turniers gewonnen. In dem 27 Teilnehmer zählenden Starterfeld wurde er als Setzlisten-Erster seiner Favoritenrolle gerecht und verbuchte in den fünf Schweizer-System-Runden vier Siege und ein Unentschieden. Ungeschlagen blieben auch Eduard Braun (SC Ottenhöfen-Seebach) und Kevin Gadzali (SC Neumühl), die mit vier Punkten (3+, 2=) als Zweiter bzw. Dritter die Ziellinie überquerten. In der Turnierhistorie konnten mit Frank Pluschke (2008, 2009, 2010) und Thomas Petersen (2004, 2012) bereits zwei weitere SKO-Spieler den Wanderpokal ins Renchtal "entführen". Ein ausführlicher Bericht (inkl. Bildern) wurde heute auf der Homepage des Veranstalters unter der Adresse http://www.achertalschach.de/Bilder/Achertalpokal18/uebersicht.html veröffentlicht.
Von Daniel Müller am 20.03.2018 um 19:26

Neu  Presse: Lage des SK Oberkirch hat sich zugespitzt
Heute erschien in der "Acher-Rench-Zeitung" der Bericht über die 2,5:5,5-Auswärtsniederlage gegen die SVG Offenburg:
Oberkirch (dm). In der Schach-Landesliga hat sich die Situation für den abstiegsbedrohten SK Oberkirch zwei Spieltage vor Schluss wieder zugespitzt. Nach der 2,5:5,5-Niederlage gegen den Tabellenzweiten SVG Offenburg sind die Renchtäler auf den drittletzten Platz abgerutscht.
Weiterlesen... http://schachklub-oberkirch.badischer-schachverband.de/index.php?sko=presse

Im Duell der Reservemannschaften machte es in der Bezirksklasse tags zuvor die Zweite beim 6,5:1,5 gegen Offenburg 2 deutlich besser. Nichts zu bestellen hatte hingegen die Dritte, die in der Kreisklasse A Seelbach 1 mit 1:4 unterlag.
Von Daniel Müller am 15.03.2018 um 17:18

Neu  Herausforderer von Weltmeister Magnus Carlsen gesucht
"In Berlin treffen (vom 10. bis 28. März) im Kandidatenturnier acht Spieler aufeinander, um den Gegner von Magnus Carlsen im WM-Kampf im November in London zu ermitteln. Favoriten sind Lewon Aronian (ARM) und Fabiano Caruana (USA) - Vorhersagen sind allerdings schwierig, da zwischen dem als Nummer eins gesetzten Schachrijar Mamedjarow (AZE) und der Nummer acht, Alexander Grischuk (RUS), nur ein Unterschied von 42 ELO-Punkten herrscht.
Gespielt werden zwei Doppelrunden, in Summe also 14 Partien pro Spieler. Bei Punktgleichheit entscheidet ein mehrstufiges Feinwertungssystem, das in Expertenkreisen nicht unumstritten ist." (3sat-Videotext-Schachseite 706)

Offizielle Turnierseite... https://worldchess.com/berlin/
PGN-Partiendownload... http://theweekinchess.com/assets/files/pgn/wchcand18.pgn
Tägliche Berichterstattung u.a. bei SPIEGEL Online... http://www.spiegel.de/thema/schach/ und ChessBase.de... http://de.chessbase.com/
Eintrag bei Wikipedia... http://de.wikipedia.org/wiki/Kandidatenturnier_Berlin_2018

AKTUELL (28.03.2018): "Fabiano Caruana hat das Kandidatenturnier zur Schach-WM in Berlin gewonnen. In der letzten Runde besiegte der Amerikaner Alexander Grischuk (Russland) und sicherte sich mit 9,0 Punkten aus 14 Partien den ersten Platz. Im November wird Caruana in London gegen den amtierenden Weltmeister Magnus Carlsen (Norwegen) um den Titel kämpfen.
Für den 25 Jahre alten Caruana ist der Sieg beim Kandidatenturnier der größte Erfolg seiner Karriere. Der Großmeister mit italienischen Wurzeln verbesserte sich durch seinen Erfolg in Berlin auf Platz drei der Weltrangliste." (ARD-Videotext)
Von Daniel Müller am 10.03.2018 um 15:39

Neu  SKO-Original Bernhard Risch gestorben
Der Schachklub Oberkirch trauert um Bernhard Risch, der am 27. Februar im Alter von 80 Jahren gestorben ist. Seit dem 1.1.1986 war er Mitglied im Verein und etliche Jahre in der Vorstandschaft als Mannschaftsführer tätig. Bernhard verstand es wie kein Zweiter, Bekannte aus seinem persönlichen Umfeld für das Schachspiel zu begeistern. So war es ihm ein Leichtes, neue Spieler für den SKO und damit seine Mannschaft zu rekrutieren, wobei sein Wohnzimmer häufig zur zusätzlichen Trainingsstätte umfunktioniert wurde. Das Schicksal meinte es nicht immer gut mit ihm, doch Bernhard kämpfte sich - nicht zuletzt dank seiner positiven Lebenseinstellung - jedes Mal zurück. Der Kampf hat indes Spuren hinterlassen und ihn viel Kraft gekostet, die nun für immer erloschen ist. Unser aufrichtiges und tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.
Von Daniel Müller am 04.03.2018 um 19:17

Neu  Presse: SK Oberkirch zurück in der Erfolgsspur
Heute erschien in der "Acher-Rench-Zeitung" der Bericht über den 4,5:3,5-Heimsieg gegen den SK Gernsbach:
Oberkirch (dm). In der Schach-Landesliga feierte der SK Oberkirch durch ein 4,5:3,5 über Tabellennachbar SK Gernsbach seinen zweiten Saisonsieg und hat sich drei Spieltage vor Schluss im Abstiegskampf wieder etwas Luft verschafft.
Weiterlesen... http://schachklub-oberkirch.badischer-schachverband.de/index.php?sko=presse

In der Bezirksklasse musste Oberkirch 2 beim 3,5:4,5 gegen Neumühl 2 die erste Saisonniederlage einstecken, hat als Tabellenzweiter aber immer noch beste Chancen auf den Gewinn der Meisterschaft. Oberkirch 3 kam in der Kreisklasse A zu einem kampflosen 5:0-Erfolg, da Hofstetten 2 das Match abgesagt hatte.
Von Daniel Müller am 24.02.2018 um 13:33

Ältere....

  ::  Impressum  ::  Intern  ::